Karl Lanckoroński und sein handschriftlicher Nachlass in der Österreichischen Nationalbibliothek

Ziel des Projektes ist es, den umfangreichen Nachlass von Karl Graf Lanckoroński (1848-1933) in der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien zu bearbeiten und für weitere Forschungen zugänglich zu machen. Der gesamte Nachlass wird im Rahmen dieses Projekts registriert und in einer Datenbank erfasst. Ein Teil der Materialien - ausgewählte Tagebücher von Reisen und wissenschaftlichen Expeditionen (Kleinasien und Italien) sowie ausgewählte Teile der Korrespondenz (u.a. mit Max Dvořak und Wilhelm Bode) - werden auch publiziert. Die Erstellung einer Datenbank und die Publikation des Briefwechsels in deutscher Originalsprache sowie in polnischer Sprache sollen es ermöglichen, eine umfangreiche  Biographie über Karl Lanckoroński zu verfassen sowie vergleichende Forschungen auf dem Gebiet des politischen, kulturellen und wissenschaftlichen Lebens in der Habsburgermonarchie sowie in ganz Europa an der Wende des 19. zum 20. Jahrhundert durchzuführen.

Das Projekt wird im Rahmen des nationalen Programms zur Förderung der Geisteswissenschaften des Ministeriums für Wissenschaft und Hochschulwesen Polens für den Zeitraum von 2012 bis 2015 (Vertrag Nr. 0043/NPRH2/H11/81/2012) finanziert.

Mehr über das Projekt erfahren Sie im Beitrag von Anna Ziemlewska, Joanna Winiewicz-Wolska und Aleksandra Szymanowicz-Hren Karol Lanckoroński und sein handschriftlicher Nachlass in der Österreichischen Nationalbibliothek in biblos 62, 2/2013 sowie im Beitrag von Michael Palfinger Letzter Humanist der Aristokratie in der Wiener Zeitung.

Mehr über die im Rahmen des Projekts entstehende Datenbank:
Karl Lanckoroński und sein handschriftlicher Nachlass in den Beständen der Österreichischen Nationalbibliothek.

Durchführung: PAN Stacja Naukowa w Wiedniu

Projektleitung: Prof. Bogusław Dybaś

Koordination: Dr. Anna Ziemlewska

Ausführung: Dr. Joanna Winiewicz-Wolska, Mgr Aleksandra Szymanowicz-Hren

Logo de kolor300DPI

 

Kontakt

Polnische Akademie der Wissenschaften - Wissenschaftliches Zentrum in Wien
Boerhaavegasse 25

1030 Wien - Österreich
Telephon: + 43 1 713 59 29

Fax: + 43 1 713 59 29 550
Mail: office@viennapan.org 
Impressum

 

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30
31

Anfahrt

© 2016 PAN - All Rights Reserved
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd