Laura Lancerewicz: Tochter eines Professors

Buchpräsentation

Am 29. November 2010 wurde im Jan III Sobieski-Saal des Wissenschaftlichen Zentrums der Polnischen Akademie der Wissenschaften das Buch von Laura Lancerewicz „Tochter eines Professors“ vorgestellt. Das bilinguale (deutsch-polnische) Treffen wurde vom Klub der Professoren veranstaltet.
Die Präsentation des Buches „Die Tochter des Professors“ hatte die Form eines Dialogs. Die Fragen, die  von Professorin Elżbieta Wiedner-Zając an die Autorin gestellt wurden, betrafen  autobiographische und psychologische Aspekte des Buches sowie den sich verändernden Begriff des Nationalcharakters der Literatur. Das Buch „Die Tochter des Professors“ wurde zwar in Wien verfasst, im Zentrum des Romans stehen aber polnisches Brauchtum und polnische Landschaften. In einer ihrer Äußerungen knüpfte Mag. Maria Skweres (Laura Lancerowicz) an ein mittelalterliches Lied aus der Sammlung „Carmina Burana“ an, das Motto für das vorgestellte Buch war. Die Wörter: „O Fortuna, velut luna statu variabilis…“ (O Schicksal, wie ein Mond bist du wechselhaft…) wurden zum Anlass für weitere Reflexionen über die individuelle Wahrnehmung des Phänomens sowie die Kraft der menschlichen Ausdauer angesichts der Unbeständigkeit des Lebens, was seine Widerspiegelung im Roman findet.
Im Laufe des Abends wurden ausführliche Textpassagen aus dem Buch verlesen. Die Texte wurden für diesen Anlass von Herr Professor Alois Woldan, Universität Wien, übersetzt. Die Gäste, die zum Treffen kamen, konnten die berührenden Interpretationen der Textpassagen hören, die von Dr. Liliana Niesielska interpretiert wurden. Die Ermittlung des Inhalts bereicherten die Bilder der am Bug zu bewundernden Landschaften, die mit der Handlung des Romans verbunden sind.
Zum Ausklang des Abends konnte man ein Exemplar des unlängst erschienenen Buchs mit Widmung und Autogramm der Autorin erhalten. Die Feier wurde vom Direktor des Zentrums, Herrn Prof. Bogusław Dybaś, sowie von Frau Prof. Elżbieta Wiedner-Zając, Vorsitzende des Klubs des Professoren, beschlossen.
Anschließend gab es die Möglichkeit, bei einem Glas Wein mit der Autorin zu sprechen.

Logo de kolor300DPI

 

Kontakt

Polnische Akademie der Wissenschaften - Wissenschaftliches Zentrum in Wien
Boerhaavegasse 25

1030 Wien - Österreich
Telephon: + 43 1 713 59 29

Fax: + 43 1 713 59 29 550
Mail: office@viennapan.org 
Impressum

 

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anfahrt

© 2016 PAN - All Rights Reserved
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd