Sport und Politik

Vortragsabend im Rahmen des Vortragszyklus „Neue Staaten, neue Gesellschaften. Österreich und Polen nach 1918“, 25. Juni 2019

Referenten: Dr. Georg Spitaler (Verein der Geschichte für ArbeiterInnenbewegung, Wien), Prof. Dariusz Wojtaszyn (Willy Brandt Zentrum, Universität Wrocław)
Moderation: Mag. Joanna Ziemska (Institut für Translationswissenschaft, Universität Wien)
Sprache: Deutsch
Teilnehmerzahl: 15

Das Thema des Vortragsabends im Rahmen des Vortragszyklus „Neue Staaten, neue Gesellschaften. Österreich und Polen nach 1918“ bezog sich diesmal auf die Beziehungen zwischen Sport und Politik in Österreich und Polen in der Zwischenkriegszeit. Prof. Dariusz Wojtaszyn stellte die berühmtesten polnischen Sportlerinnen (u.a. Janusz Kusociński, Halina Konopacka) der damaligen Zeit vor und schilderte die Entwicklungsgeschichte der bekanntesten Sportvereine und Turnbewegungen dieser Zeit, beispielsweise den Turnverein „Sokół“. Ausführlich erörterte er auch die Mechanismen der Militarisierung und Instrumentalisierung des Sports seitens der damaligen Machthaber.

Dr. Georg Spitaler thematisierte in seinem Vortrag die veränderte Sichtweise auf den Sport (vom Sport als Freizeitaktivität über den Sport als eine Form sozialen und politischen Engagements bis hin zum Sport als Beruf). Die Mitgliedschaft in verschiedenen Sportvereinen war oft mit einer bestimmten Parteizugehörigkeit verbunden, die Teilnahme an Sportveranstaltungen bot die Gelegenheit zu politischen Kundgebungen. Die Teilnehmer erfuhren auch, dass in Wien die zweite (nach der britischen) beziehungsweise die erste Profi-Fußballliga in Kontinentaleuropa entstand.

Auch die Frage der Finanzierung des Sports wurde von den Referenten auch besprochen. Veranschaulicht wurde der Inhalt der Vorträge anhand zahlreicher einzigartiger Aufnahmen sowohl aus polnischen als auch aus österreichischen Archiven (Museum für Sport und Tourismus in Warschau, VGA Wien, Wienbibliothek im Rathaus). Im Publikum anwesend war u. a. auch Prof. Rudolf Müllner vom Institut der Sportwissenschaft der Universität Wien. Die Diskussion zwischen  Referenten und Publikum wurde von Frau Mag. Joanna Ziemska wie stets höchst professionell und routiniert moderiert.

Kamila Śniegocka

Logo de kolor300DPI

 

Kontakt

Polnische Akademie der Wissenschaften - Wissenschaftliches Zentrum in Wien
Boerhaavegasse 25

1030 Wien - Österreich
Telephon: + 43 1 713 59 29

Fax: + 43 1 713 59 29 550
Mail: office@viennapan.org 
Impressum

 

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29

Anfahrt

© 2016 PAN - All Rights Reserved
DMC Firewall is a Joomla Security extension!