Die Polonistik an der Universität Wien

Dr. Katharina Weisswasser

Im Rahmen dieses Vortragsabends stellte Frau Katharina Weisswasser die Erkenntnisse ihrer Dissertation vor, die der Geschichte der Polonistik an der Universität Wien gewidmet war.
Nach den Begrüßungsworten seitens des Direktors des Zentrums, Prof. Bogusław Dybaś, ergriff die Referentin des Abends das Wort und skizzierte prägnant die Geschichte der Polonistik an der Universität Wien sowie deren Vertreter vor.
Der Gründung ging ein langwieriger Prozess voraus, dessen Anfänge bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen. Damals wurden erste Versuche unternommen, Lehrveranstaltungen zu Polnisch an der Universität zu etablieren, verschiedene Umstände erschwerten dies jedoch erheblich. Es sollte bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts dauern, bis Polnisch – neben vielen anderen slawischen Sprachen – zu einer eigenen Studienrichtung erhoben wurde.
Der Vortrag gab einen Einblick in die schwierigen, jedoch historisch äußerst interessanten Anfänge der polnischen Sprache und Literatur an der Universität Wien geben, die Entwicklung im Laufe der Jahre skizzieren und bisher an der Universität Wien im Bereich der Polonistik tätige unbekannte Persönlichkeiten präsentieren.
Nach dem Vortrag kam es zu einer interessanten Diskussion.
 Das musikalische Rahmenprogramm stellte Natalia Rehling vor, sie brachte Werke von Chopin und Schumann zur Aufführung.

Logo de kolor300DPI

 

Kontakt

Polnische Akademie der Wissenschaften - Wissenschaftliches Zentrum in Wien
Boerhaavegasse 25

1030 Wien - Österreich
Telephon: + 43 1 713 59 29

Fax: + 43 1 713 59 29 550
Mail: office@viennapan.org 
Impressum

 

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29

Anfahrt

© 2016 PAN - All Rights Reserved
Our website is protected by DMC Firewall!