Viribus Unitis ?

Ausstellungseröffnung im Generalkonsulat der Republik Polen in München

Am 18. Juli fand im Polnischen Kulturzentrum am Generalkonsulat der Republik Polen in München (Prinzregentenstraß 7) die Eröffnung der  Ausstellung ,,Viribus Unitis? Polnische Parlamentarier in der Habsburgermonarchie 1848 – 1918” statt. Die in Zusammenarbeit mit Frau Małgorzata Tyszkiewicz (Direktorin im Kulturzentrum und Konsulin für Kultur) erarbeitete Ausstellung ist die erste kulturelle Veranstaltung, die von der Polnischen Akademie der Wissenschaften – Wissenschaftliches Zentrum in Wien außerhalb Österreichs organisiert wurde. Die Idee der Ausstellung entstand im Zuge von Forschungen im Archiv des österreichischen Parlaments in Wien, die von Prof. Jerzy Gaul vom Archiv Alter Akten durchgeführt worden waren. Die Ausstellung wurde von Prof. Dybaś, Leiter des Wissenschaftlichen Zentrums der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Wien zusammen mit Herrn Dr. Piotr Oliński und Frau Mag. Aleksandra Szymanowicz-Hren ausgearbeitet.
Die gezeigten Objekte bzw. deren Kopien entstammen dem Archiv des österreichischen Parlaments in Wien, das auch Mitveranstalter der Ausstellung war. Weitere Exponate wurden von der Österreichischen Nationalbibliothek, der Universitätsbibliothek der Universität Wien, der Jagiellonischen Bibliothek Krakau, dem Nationalmuseum in Krakau, dem Nationalmuseum in Warschau sowie dem Digitalen Nationalarchiv zur Verfügung gestellt.
Die Veranstaltung wurde auch von Frau Elzbieta Sobótka, Generalkonsulin der Republik Polen, München, besucht, die offizielle Eröffnung wurde von Herrn Aleksander Korybut-Woroniecki, dem Konsul für Auslandspolen, durchgeführt. In seiner Rede erklärte dieser, warum die Ausstellung in München stattfindet, der Hauptstadt des Freistaats Bayern. Er äußerte sich auch zur Tragweite dieses Themas für die im deutschsprachigen Raum lebenden Polen. Anschließend ergriff Prof. Bogusław DybaŚ das Wort, indem er den Gästen den inhaltlichen Hintergrund der Ausstellung erläuterte. Die Ausstellung „VIRIBUS UNITIS? Polnische Parlamentarierin der Habsburgermonarchie 1848 – 1918“ setzt sich mit der Entwicklung des Parlamentarismus in Galizien und Lodomerien auseinander. Es werden Persönlichkeiten und Alltag der Abgeordneten in Wien sowie im Galizischen Landtag gezeigt. Gezeigt werden deren Aktivitäten und ihre Einstellung zu den gesellschaftlichen und politischen Veränderungen ihrer Zeit bis zum Ersten Weltkrieg. Auch die kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung Galiziens wurde gezeigt.
Unter den zahlreich angereisten Gästen waren auch Vertreter der Auslandspolen in München anwesend.

Rafał Gołebiowski
(Übersetzung: Michał Tupaj)

Photos: Elżbieta Dybaś, Anna Ziemlewska

Logo de kolor300DPI

 

Kontakt

Polnische Akademie der Wissenschaften - Wissenschaftliches Zentrum in Wien
Boerhaavegasse 25

1030 Wien - Österreich
Telephon: + 43 1 713 59 29

Fax: + 43 1 713 59 29 550
Mail: office@viennapan.org 
Impressum

 

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anfahrt

© 2016 PAN - All Rights Reserved
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd