Feierliche Enthüllung einer Erinnerungstafel, die Karl Graf Lanckoroński, seines einstigen Palais sowie seiner Kunstsammlung gedenkt

Am 4. November 2014, 14 Uhr, wurde in der Jacquingasse 16-18 in Wien am Standort des einstigen Palais von Karl Graf Lanckoroński eine feierliche Enthüllung einer Erinnerungstafel vorgenommen, die des Grafen, seines Palais und seiner Kunstsammlung gedenkt. Die Veranstaltung stand unter dem Ehrenschutz des Botschafters der Republik Polen in Wien, Seiner Exzellenz Artur Lorkowski, der die Feier auch durch seine Anwesenheit beehrte.

Die zahlreich erschienenen Gäste wurden vom Direktor des Wissenschaftlichen Zentrums der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Wien Prof. Bogusław Dybaś herzlich begrüßt. In seiner Ansprache stellte er Leben und Wirken des an diesem Tag durch eine an ihn erinnernde Gedenktafel Geehrten vor und dankte allen, die zur Verwirklichung dieses rojekts beigetragen hatten. Auch der stellvertretende Bezirksvorsteher des 3. Bezirks, Dipl.-Ing. Rudolf Zabrana, nahm an der Feier teil und  betonte in seiner Ansprache u.a. den Stellenwert von Polen für die Geschichte dieses Bezirks. Botschafter Artur Lorkowski unterstrich in seiner Ansprache u.a. die Bedeutung von Polen für die Geschichte Wiens. Prof. Jerzy Wyrozumski, Generalsekretär der Polnischen Akademie der Wissenschaften und Künste, sprach über die Beziehungen der Familie Lanckoroński sowie der gleichnamigen Stiftung zur Polnischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Die feierliche Enthüllung der Erinnerungstafel wurde durch Seine Exzellenz Artur Lorkowski sowie durch Prof. Jerzy Wyrozumski vorgenommen.

Anschließend lud Prof. Dybaś die Gäste zum zweiten Teil der Zeremonie in das Wissenschaftliche Zentrum in der Boerhaavegasse 25 ein, wo Dr. Joanna Winiewicz-Wolska die Geschichte des Palais, dessen Architektur sowie die Kunstsammlung vorstellte. Sie verlas auch einen Brief von Piotr Piniński, dem Präsidenten der Lanckorońskistiftung. Der Kanzler der Polnischen Akademie der Wissenschaften Dr. Zdzisław Hensel verlas einen Brief von Akademiepräsident Prof. Michał Kleiber.

Die Feier fand mit einem Konzert, dargebracht  von der jungen Pianistin Hannah Kaufmann, ihren Ausklang.

Jakub Lewandowski

Photos: Adam Jaskot und Jakub Lewandowski

Logo de kolor300DPI

 

Kontakt

Polnische Akademie der Wissenschaften - Wissenschaftliches Zentrum in Wien
Boerhaavegasse 25

1030 Wien - Österreich
Telephon: + 43 1 713 59 29

Fax: + 43 1 713 59 29 550
Mail: office@viennapan.org 
Impressum

 

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Anfahrt

© 2016 PAN - All Rights Reserved
Our website is protected by DMC Firewall!