Berühmte polnische Opernsänger einst und jetzt

Mag. Christian Springer

Am 23. Juni 2016 fand im Wissenschaftlichen Zentrum der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Wien ein Vortrag zum Thema „Berühmte polnische Opernsänger einst und jetzt“ statt.
Mag. Joanna Ziemska, Vorsitzende des Klubs der Professoren und Vortragende am Zentrum für Translationswissenschaft an der Universität Wien, begrüßte alle Gäste herzlich und stellte den Vortragenden des Abends, Mag. Christian Springer, vor. Dieser hat die Studien Translationswissenschaften und Gesang an der Universität Wien abgeschlossen. Seit 1981 sind seine Beiträge über italienische Oper im Radiosender ORF zu hören. Des Weiteren hat Mag. Springer mehrere Bücher und Kritiken in Programmheften veröffentlicht.
An diesem Abend wurden bekannte polnische OpernsängerInnen aus den vergangenen Jahrhunderten vorgestellt. Mag. Springer erzählte über Persönlichkeiten wie Jean und Éduard de Reszke, Rosa Raisa, Adam Didur, Marcella Sembrich, Jan Kiepura, Ewa Podleś und Giuseppe Poniatowski/ Józef Michał Poniatowski. Zusätzlich wurden Fotos, seltene Tonaufnahmen und Videos präsentiert. Der Vortragende bezeichnete die früheren Opernstars als „Individualitäten“. Nur die Wenigsten haben früher ein Gesangsstudium absolviert, was dazu führte, dass man eine gewisse Einzigartigkeit behielt. Damals gab es noch die Möglichkeit mit dem Komponisten in Kontakt zu treten und zusammenzuarbeiten. Heute hingegen gibt es viele gut ausgebildete OpernsängerInnen, die meistens jedoch nur Imitationen von früheren Individualitäten sind. Inmitten dieser gibt es nur wenige herausragende Charaktere, die zu den besten gehören.   
Die an diesem Abend vorgestellten KünsterInnen haben eines gemeinsam: Sie sind in Welturaufführungen wichtiger Opern des italienischen und französischen Repertoires aufgetreten. Heute den meisten Menschen unbekannt, gelten diese SängerInnen über lange interpretationsgeschichtliche Epochen als bedeutende VertreterInnen ihrer jeweiligen Fächer.
Mag. Springer beendete seinen Vortrag mit dem folgenden Fazit: Unabhängig von der Nation, waren und sind auch heute herausragende KünsterInnen weltweit tätig.
Der Direktor des Hauses, Univ.-Prof. Bogusław Dybaś, bedankte sich bei dem Vortragenden und lud alle zu einem Gläschen Wein im Rittersaal ein.

Anna Jaworski

Logo de kolor300DPI

 

Kontakt

Polnische Akademie der Wissenschaften - Wissenschaftliches Zentrum in Wien
Boerhaavegasse 25

1030 Wien - Österreich
Telephon: + 43 1 713 59 29

Fax: + 43 1 713 59 29 550
Mail: office@viennapan.org 
Impressum

 

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anfahrt

© 2016 PAN - All Rights Reserved
DMC Firewall is a Joomla Security extension!